Nach dem Langlauf auf der Pinzgauer Loipe in Hollersbach fand in der Panormahalle der Festabend statt.
Hier wurde auch die Siegerehrung der Langläufer durchgeführt.
Am nächsten Tag ging es für die Teilnehmer des Riesentorlaufs auf der Rennstrecke Resterkogel-Kitzbühler Alpen an den Start.

LANGLAUF
Wie schon zuvor bei Bundesschimeisterschaften konnten großartige Ergebnisse erzielt werden.
Bei herrlichem Wetter konnten die Veranstalter eine einwandfreie Loipe präsentieren.

Von den 4 Herren aus der Steiermark konnte 
Hubert Schaumberger, den 1. Platz in der Herrenklasse 5 erreichen.
Gerhard Alex
landete auf den 5. Platz, in dieser Herrenklasse.

In der Herrenklasse 3 erreichte Richard Heiss den 3. Platz.

In der Herrenklasse 1 erreichte Pichler Günter den hervorragenden 1. Platz.

Alpinbewerb – RTL  DAMEN
In der Damenklasse 5 erreichte Maria Streit den undankbaren 4. Platz.
In der Damenklasse 3 erreichte Maria Potter den 7. Platz

Alpinbewerb – RTL  HERREN
In der Herrenklasse 6 erreichte Herbert Pink, den 7. Platz.
In der Herrenklasse 5 erreichte Hubert Hörmann, den 1. Platz.
In der Herrenklasse 4 erreichte Heinz Lehner, den 11. Platz.
In der Herrenklasse 3 erreichte Johann Naverschnigg den 1. Platz.


BundesmeisterInnen:
Im Langlauf
gewann bei den Damen, Irmgard Kubicka aus Oberösterreich
und bei den Herren, Josef Hones, ebenfalls aus Oberösterreich.

Im Riesentorlauf gewann bei den Damen Anita Daxinger aus Oberösterreich
und bei den Herren, Toni Wutte aus Kärnten.

MEDAILLENSPIEGEL:
Die 11Steirischen TeilnehmerInnen aus der Steirmark konnten
4 GOLD Medaillen und 1 BRONZE Medaille mit nach Hause nehmen.


Der Sportreferent Kurt Sturb gratulierte im Namen der Landesorganisation Steiermark herzlichst und wünscht schon jetzt viel Erfolg bei den nächsten Bundesschimeisterschaften 2023 am 21. und 22. Februar in Kärnten.

Back to top

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.