„Wir sind natürlich sehr froh über diese Entwicklung des Radsports, schließlich entlasten E-Bikes den Verkehr und die Umwelt. Aber es ist dabei auch sehr wichtig, dass die VerkehrsteilnehmerInnen ihr Fahrgerät gut kennen und die Gefahrenquellen besonders beachten“, betont Landesverkehrsreferent LH-Stv. Anton Lang. Leider passieren mit E-Bikes immer mehr Unfälle, sowohl im Straßenverkehr als auch im Freizeitbereich. Seit 2018 haben sich die Unfälle mit E-Bikes mehr als verdoppelt. Waren es steiermarkweit 2018 noch 123 Unfälle, mussten 2020 bereits 292 Unfälle mit E-Bikes verzeichnet werden. Tendenz leider steigend!

Auch E-Bike-Fahren muss gelernt werden, es gilt dabei, wichtige Details zu berücksichtigen. „In einem E-Bike Fahrsicherheitstraining erfahren Sie alles, was Sie für Ihr Radfahrvergnügen brauchen. Nutzen Sie die Gelegenheit und buchen Sie ein kostenfreies Fahrsicherheitstraining. In zwei Stunden erfahren Sie von Profis, wie Sie richtig und sicher mit ihrem Rad unterwegs sind. Sie üben dabei schwierige Situationen, um für den Rad-Alltag gerüstet zu sein“, so Lang.

Weitere Infos und Gutscheine zum Download finden Sie auf www.verkehr.steiermark.at.

INFOBLATT   (hier klicken)

GUTSCHEIN (hier klicken)

Back to top

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.