Hintergrund des Aufrufes ist, dass viele PensionistInnen gewohnterweise gleich am 1. Tag des Monats ihre Bankfilialen aufsuchen um Geld zu beheben. PV-Landespräsident Klaus Stanzer: „Zum eigenen Schutz und zum Schutz der anderen sollten Sie jetzt Menschenansammlungen meiden und generell nur in äußerst dringenden Fällen außer Haus gehen. Nur in den eigenen vier Wänden sind Sie vor dem Corona-Virus wirklich sicher! Die Folgen einer Infektion sind gerade für ältere Personen schlimm!“

Der Pensionistenverband, der in Verbindung mit den Banken steht, ruft dazu auf, generell Bankgeschäfte, so sie nicht absolut dringend und durch persönliche Anwesenheit erledigbar sind, über Telefon oder online zu erledigen. Ist ein persönliches Gespräch unumgänglich, vereinbaren Sie vorab telefonisch einen Termin bei Ihrer/m Bankberater/in.

Die Banken reduzieren aus Schutz der Menschen darüber hinaus ihren Kassen- und Schalterbetrieb, die Öffnungszeiten sind eingeschränkt und manche Standorte sind vorübergehend gänzlich geschlossen. Daher: statt hingehen - besser anrufen! Die Banken informieren dabei auch über die Möglichkeit den Bankbesuch erledigen zu lassen. Das ist mittels zu kontrollierender Vollmacht von ausgewiesenen Vertrauenspersonen möglich, auch darüber informieren die BankberaterInnen telefonisch.

Bleiben Sie gesund!

Back to top

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.