Nach dem Langlauf auf der Loipe in Gosau fand im Festsaal des Vitalhotels der Festabend statt.
Hier wurde auch die Siegerehrung der Langläufer durchgeführt.
Am nächsten Tag ging es für die Teilnehmer des Riesentorlaufs auf der Rennstrecke „Hornspitz“ in Gosau an den Start. Die Steiermark nahm mit 20 TeilnehmerInnen mit 7 Langläufer und 13 Alpinen am Riesentorlauf an den Bundesschimeisterschaften 2020 teil.

LANGLAUF
Wie schon im Vorjahr konnten großartige Ergebnisse erzielt werden.
Bei herrlichem Wetter konnten die Veranstalter eine einwandfreie Loipe präsentieren.
Sehr erfreulich, dass auch heuer wieder eine Dame aus der Steiermark im Langlauf gestartet ist.

Elisabeth Erhart erreichte in der Damenklasse den 3. Platz.

Von den 6 Herren aus der Steiermark konnte
Hubert Schaumberger, wie schon im Vorjahr, den 1. Platz in der Herrenklasse 5 erreichen.
Johann Horn landete ebenfalls wie im Vorjahr, auf den 2. Platz, in dieser Herrenklasse.

In der Herrenklasse 3 erreichte Richard Heiss den 3. Platz.

In der Herrenklasse 2 erreichte Pirz Manfred den hervorragenden 1. Platz.


Alpinbewerb – RTL DAMEN
In der Damenklasse 6 erreichte, als älteste Teilnehmerin, Luise Portugaller aus Weiz den 5. Platz.
In der Damenklasse 5 erreichte Maria Streit den undankbaren 4. Platz.

In der Damenklasse 2 erreichte Bärbel Mähr den 3. Platz

Alpinbewerb – RTL HERREN
In der Herrenklasse 6 erreichte Herbert Pink, den 3. Platz.
In der Herrenklasse 5 erreichte Hubert Hörmann, wie schon im Vorjahr, den 3. Platz.
In der Herrenklasse 3 erreichte Johann Naverschnigg den 3. Platz.
In der Herrenklasse 2 erreichte Johann Magritzer, wie schon im Vorjahr, den 2. Platz.

BundesmeisterInnen:
Im Langlauf gewann bei den Damen, wie im Vorjahr, Irmgard Kubicka aus Oberösterreich
und bei den Herren, wie im Vorjahr Josef Hones, ebenfalls aus Oberösterreich.
Im Riesentorlauf gewann bei den Damen Anita Daxinger aus Oberösterreich
und bei den Herren, wie im Vorjahr, Hans-Peter Pletzer aus Tirol.

MEDAILLENSPIEGEL: Die TeilnehmerInnen aus der Steirmark konnten
2 GOLD, 2 SILBER und 6 BRONZE Medaillen mit nach Hause nehmen.

Die Landessekretärin Manuela Kunst, die erstmals bei den Bundesschimeisterschaften dabei war, und der Sportreferent Kurt Sturb gratulierten herzlichst und wünschen schon jetzt viel Erfolg bei den nächsten Bundesschimeisterschaften 2021 am 25. und 26. Jänner in Hollersbach/Pzg. - Salzburg.

Back to top

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.