Pensionistenverband Steiermark

Landessportreferat - PV Steiermark Drucken E-Mail
kurt112016 klein rahmen

 

Landessportreferent Kurt STURB

alt  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

alt  0664/1819549
alt  0316/712601-12

Wir wollen bis ins hohe Alter ein gesundes Herz, das richtige Körpergewicht und optimale Beweglichkeit erhalten.
Sport hält fit, ein intensiv geübtes Hobby bringt Freunde, Freude und Entspannung.
Spaß am Leben und Bewegung ist die beste Gesundheitsvorsorge.

Daher setzen wir gesundheitsorientierte Bewegungsmaßnahmen.

 
Bewegungsangebote suchen Drucken E-Mail

„Fit für Österreich“ ist eine Initiative des Sportministeriums, der Österreichischen Bundes-Sportorganisation und der Sport-Dachverbände ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION. Der Zusammenschluss dieser starken Initiatoren macht es möglich, Ihnen ein besonders breites Angebot an Bewegungsprogrammen in ganz Österreich zu bieten.
Bewegungsangebote (hier klicken)


Bewegt im Park – Kostenlose Bewegungskurse für jedes Alter von Juni bis September 2019

alt

Hol dir den Sommerspirit für deine Fitness

Bewegt im Park – Kostenlose Bewegungskurse für jedes Alter von Juni bis September 2019
Auch heuer locken wieder mehr als 450 Bewegungskurse in österreichische Parks und öffentliche Plätze. Von Pilates, Yoga, Nordic Walking bis Fußball und Co. für jede und jeden ist etwas dabei.

Seit Sommer 2016 finanzieren Sozialversicherung und Sportministerium unter dem Namen „Bewegt im Park“ kostenlose Bewegungsangebote. Von Tirol bis ins Burgenland motivieren professionelle Trainer der Sportdachverbände ASKÖ, ASVÖ und der SPORTUNION zu Bewegungsspielen, Speedtennis, Slacklinen, Cross Fit und Co. und geben Tipps, um gesund und fit zu bleiben.

Schulnote „Sehr gut“ für Bewegt im Park

Waren es im ersten Projektjahr 2016 noch 121 Kurse mit rund 14.000 Teilnehmer, so konnten 2017 bereits 200 Kurse angeboten und eine stolze Zahl von 26.300 Teilnehmer- Erwachsene wie Kinder, Anfänger wie Fortgeschrittene - erreicht werden. Mit einer noch größeren und vielfältigeren Bandbreite an Sportarten konnten im Jahr 2018 durch insgesamt 454 Kurse 58.000 Menschen in Bewegung gebracht werden. Die TeilnehmerInnen umfassen ca. 70 % Frauen und 30 % Männer. Wie die gleichmäßige Altersverteilung zeigt, bot das vielfältige Kursangebot Bewegungseinheiten für Interessierte jeden Alters. Die externe Evaluierung hat darüber hinaus eine überaus hohe Zufriedenheit der TeilnehmerInnen mit dem Projekt gezeigt (99% bewerten es mit der Schulnote „sehr gut“).

Die Erfolgsgeschichte geht weiter

Der Wunsch nach noch mehr Kursen an noch mehr Standorten ist ungebrochen. Darum steuert Bewegt im Park heuer mit einem noch vielfältigeren Angebot an kostenlosen Bewegungsangeboten ab Juni 2019 in seine vierte Saison. Also nichts wie raus aus den vier Wänden! Von Juni bis September zwischen 7 Uhr morgens und 20 Uhr abends sollte es sich für jeden einmal ausgehen, einen Kurs auf dem Weg zur Arbeit, als willkommene Abwechslung am Nachmittag oder abends vor dem Nachhausehgehen zu besuchen. Wer mitmacht, wird mit Sommer-Sonne-Ferienlaune und einem besseren Körpergefühl wieder in den Alltag entlassen.

Alle Bundesländerprogramme sind auf www.bewegt-im-park.at abrufbar.


 

Tanzurlaub 2019 in Porec unter dem Motto
"Sonne Meer und Tanz - Tanzen ab der Lebensmitte"

tanzaktion tanzurlaub2019Mit großer Erwartung und Vorfreude konnten wir mit 39 TeilnehmerInnen das zweite Mal den Tanzurlaub der Steiermark unter dem Motto „Sonne Meer und Tanz - Tanzen ab der Lebensmitte“ vom 4. Mai bis 8. Mai 2019 nach POREC antreten.

Diesmal ging es auf Grund der Sperre des Loibl Passes direkt von Graz über Marburg und Laibach nach Porec. In Graz kamen TänzerInnen und UrlauberInnen aus dem Bereich Judenburg, Leoben und Voitsberg dazu.

Schon im Bus konnte man erkennen, dass alle Freude und Neugier an der Reise haben. Als Hauptthema stand in Diskussion ob das Wetter wirklich so schlecht wird wie es die Prognose schon Tage lang angekündigt hat.
In Porec, im Hotel Diamant angekommen, konnten wir feststellen, dass es auch Sonnenfenster gibt und wir mit dem restlichen Tag noch etwas anfangen können.

Ein Spaziergang in die Altstadt oder eine Hotelbesichtigung mit der Möglichkeit den Spar-Bereich zu nutzen stand am Programm.

Am Sonntag war es dann soweit, das Tanzen unter der Leitung unserer Tanzleiterin Maria Lerchster konnte beginnen. Mit einer kleinen Nervosität am Anfang, ob man die Schritte richtig und im Rhythmus setzt, ging es dann bald weiter und die gute Laune und das Lächeln zeigten, dass sich alle wohlfühlten und das Schlechtwetter keinen Einfluss hatte. Auch am Nachmittag ging es mit flotter Musik zu den Wiederholungen und man merkte, es macht Spaß und man fühlte sich wohl.

In den nächsten zwei Tagen konnte nachmittags schon im Freien, bei Sonnenschein getanzt werden.
Wie bei jeder Reise hieß es dann wieder Abschied nehmen und ein gemütliches Beisammensein nach dem Abendessen bei rhythmischer Musik und freiem Tanz rundeten diese Urlaubstage ab.

Zurück geht es am nächsten Tag mit viel Gesprächsstoff im Gepäck, mit der Zusage, dass es auch nächstes Jahr wieder einen Tanzurlaub unter dem Motto „Sonne Meer und Tanz - Tanzen ab der Lebensmitte“ geben wird.

Die Tanzleiterin Maria Lerchster und der Landessportreferent Kurt Sturb als Reiseleiter nahmen diesen Auftrag für 2020 gerne an und bedankten sich herzlichst für die freundschaftliche und sportliche Einstellung der TeilnehmerInnen.

zu den Fotos (hier klicken)

zu den Viedeos (hier klicken)

 


 

Bundesschimeisterschaften 2019
in Fieberbrunn-Pillersee Tal/Tirol.

Trotz den enormen Schneefällen an den Vortagen, bis zu 2,2 m Neuschnee, konnten die Bundesschimeisterschaften 2019 am 23.01.2019 und 24.1.2019 bei besten Bedingungen ausgetragen werden.
Nach dem Langlauf auf der Panoramaloipe in Weißach fand im Festsaal in Fieberbrunn der Festabend statt.
Hier wurde auch die Siegerehrung der Langläufer durchgeführt.
Am nächsten Tag ging es für die Teilnehmer des Riesentorlaufs auf der Rennstrecke „Doischberg“ in Fieberbrunn an den Start.
Die Steiermark war mit 20 TeilnehmerInnen vorangemeldet. Durch Verletzungen und Erkrankungen waren wir nur mehr mit 6 Langläufer und 8 Alpinen im RTL vertreten.

LANGLAUF
Wie schon im Vorjahr konnten tolle Ergebnisse erzielt werden.
Bei herrlichem Wetter konnten die Veranstalter eine einwandfreie Loipe präsentieren.
Sehr erfreulich, dass auch zwei Damen aus der Steiermark im Langlauf gestartet sind.
Elisabeth Erhart erreichte in der Altersklasse 4 den zweiten Rang.
Ebenfalls den zweiten Rang erreichte in der Altersklasse 3,
Buchsteiner Elvira.

Von den 4 Herren aus der Steiermark konnte zum wiederholten Mal Hubert Schaumberger den 1. Platz in der Altersklasse 5 erreichen.
Johann Horn
landete wie im Vorjahr, auf den 2. Platz, ebenfalls in der Altersklasse 5.
In der Altersklasse 2 erreichte Pirz Manfred den 2. Platz und Richard Heiss den 5. Platz.
Sieger dieser Klasse wurde Josef Hones aus Oberösterreich, mit der Tagesbestzeit.

Alpinbewerb – RTL DAMEN
In der Damenklasse 5 erreichte, wie im Vorjahr, Maria Streit den hervorragenden 2. Platz. Siegerin wurde Adelheid Skrotzky aus Salzburg.
In der Damenklasse 3 erreichte Maria Potter-Schreiner den 8. Platz.
Diese Gruppe gewann, wie im Vorjahr Soraya Puckl aus Tirol.

Alpinbewerb – RTL HERREN
In der Altersklasse 5 erreichten Herbert Pink, den 9. Platz und Franz Weidinger den 15. Platz.
Diese Gruppe gewann Günter Oberauer aus Salzburg.

In der Alterklasse 4 erreichte Hubert Hörmann den hervorragenden 3. Platz.
Der Sieg ging an Johann Riedmann aus Tirol.
Die Altersklasse 3 gewann unser Teilnehmer Johann Naverschnigg, der auf Grund einer notwendigen Überholung nochmals starten durfte.
In der Altersklasse 2 erreichte Johann Magritzer den hervorragenden 2. Platz. Der Vorjahressieger Alfred Kiendler musste sich leider mit dem undankbaren 4.Platz begnügen. Er konnte nicht ganz fit an den Start gehen.
Diese Gruppe gewann Hans Peter Pletzer aus Tirol.

BundesmeisterInnen:
Im Langlauf gewann bei den Damen, Irmgard Kubicka aus Oberösterreich und bei den Herren, ‚
wie im Vorjahr Josef Hones, ebenfalls aus Oberösterreich.

Im Riesentorlauf gewann bei den Damen, wie im Vorjahr, Reingard Haller aus Vorarlberg
und bei den Herren, Hans Peter Pletzer, aus Tirol.

Der Landessportreferent Kurt Sturb gratuliert im Namen der Landesorganisation herzlichst und wünscht schon jetzt viel Erfolg bei den nächsten Bundesschimeisterschaften 2010 am 27. und 28. Jänner in Gosau, Oberösterreich.

Ergebnisliste Langlauf/Riesentorlauf (hier klicken)

BILDER (hier klicken)

Für Diashow: erstes Bild anklicken und auf "Diashow wiedergeben" klicken

Video zu den spannenden, sportlichen Wettkämpfen (hier klicken)


 

Termine 2019

Landesstockmeisterschaften in Frohnleiten
05. Juni 2019

Landeskegelmeisterschaften in Graz
17. - 18. Juni 2019

Bundesstockmeisterschaften in Niederösterreich
03. - 04. Oktober 2019

Bundeskegelmeisterschaften in Kärnten
15. - 16. Oktober 2019

 

 



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr über Cookies und über den Schutz Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite erfahren Sie, wenn Sie auf 'Datenschutzerklärung' klicken. Hier der Link zu unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.